Aktuelles !!

Wir bauen für Euch um !

Nach langjähriger Planung ist es endlich soweit. Stichtag 13.09.2021. Das Apheresezentrum zieht in einen neu vorbereiteten Interimsbereich um.

Dort werden wie bisher alle Behandlungen und die Tagesklinik betrieben. Gleichzeitig wird unser altes NATZ umgebaut und vergrößert. Geplanter Einzug ins neue Apheresezentrum soll, soweit alles klappt, der August 2022 sein. 

Bilder vom Umzug und den Umbaumaßnahemn folgen.

Immunadsorption –
Ein Stück Lebensqualität!

Auch eine Option für Herrn Unglück?


Beschreibung einer therapeutischen Immunapherese
aus Sicht des pflegerischen Leiters des Apheresezentrums
und des Tagebuches eines Patienten.


Helmut Lehner,
RKU –
Universitäts- und Rehabilitationskliniken Ulm gGmbH

WPM$SVKZ.jpg

Immunadsorption – Ein Stück
Lebensqualität!


Auch eine Option für Herrn Unglück?


Dieses Buch schildert die Behandlung einer
Immunadsorptionstherapie wie sie im
Apheresezentrum der RKU- Universitäts- und
RehabilitationsklinikengGmbH in Ulm
mehrfach täglich durchgeführt wird.

Der Autor schildert in diesem Werk aus seiner
Sicht die Standards und Vorgehensweisen
des Neurologischen Apherese- und TherapieZentrums
(NATZ) in Ulm.

Auch werden in diesem Werk Empfindungen
und emotionale Gefühle der Patienten
der täglichen Arbeit und den Prozeduren
gegenübergestellt.


Das Buch soll allen Patienten, bei denen eine
Apheresetherapie angedacht wurde, eine Entscheidungshilfe sein und Mut zu diesem Schritt geben.


Das Buch soll ärztlichen Kollegen ein Leitfaden sein, um ihre Patienten,auf eine Behandlung mit diesen Verfahren adäquat vorzubereiten.


Das Werk soll pflegerischen Kollegen anderer Krankenhäuser
bzw. Abteilungen zeigen, wie wir in Ulm diese anspruchsvollen
Behandlungen durchführen.


Das Buch könnt Ihr bestellen bei: helmut.lehner@rku.de,  beim Verlag

unter www.vs-media-shop.de, bei Amazon  und in allen Buchhandlungen.

Es kostet 12,90€ und ist unter der ISBN 978-3-96200-402-6 zu bestellen.

Auch das E - Book ist nun erhältlich!

Artikel in "Dialyse aktuell"

In der Fachzeitschrift "Dialyse aktuell" wurde ein Artikel von Herrn Helmut Lehner veröffentlicht.

Hierbei schreibt er zum Thema: Immunapherese bei akutem Multiple-Sklerose-Schub.

Überschrift:

"Was tun, wenn die hochdosierte Steroidtherapie nicht zu einer Remission führt?"

hier der Link: 

http://www.thieme-connect.de/products/ejournals/pdf/10.1055/a-0986-6118.pdf

Deutsche GPS-Stiftung 2018.jpg

Die Arbeitsgruppe im Apheresezentrum im RKU hat von dem Vorstand des Bundesverbandes Deutsche GBS-Vereinigung e.V. und der deutschen GBS-Stiftung eine Forschungsförderung erhalten für das Thema:

"Wirkung und Wirkmechanismen der Apheresebehandlung bei CIDP"

41. Anwenderseminar Immunadsorption der Fa. Fresenius

Zusammen mit der Firma Fresenius Medical Care veranstaltet unser Apheresezentrum aus dem RKU dieses Jahr das berühmte Anwenderseminar in Ulm.

Eigentlich sollte dieses in den Räumlichkeiten des RKU stattfinden. Die Planungen waren auch schon fast abgeschlossen, als bekannt wurde, dass der geplante Umbau des Apheresezentrums genau in den Zeitpunkt des Seminares fallen würde. Kurzer Hand organisierte Fresenius  ein Hotel in Ulm um das Seminar wie geplant stattfinden zu lassen.

Neben verschiedenen anderen Fachvorträgen wird in diesem Jahr schwerpunktmäßig die Apheresebehandlungen bei neurologischen Autoimmunerkrankungen behandelt.

Fachvorträge zu diesem Thema liefern aus dem Apheresezentrum PD Dr. Dorst, Frau Larissa Herbst und Herr Helmut Lehner.

Außerdem werden, in diesem Jahr erstmals, zwei unserer Patienten zu Ihren Erkrankungen berichten und im Rahmen einer Podiumsdisskussion zu Fragen Rede und Antwort stehen. Dafür auf diesem Weg schon einmal recht herzlichen Dank.